PUBLIKATIONEN

WEB-Lederbogen-Jan-Godeffroys-fotografische-Bilderwelt
GODEFFROYS FOTOGRAFISCHE BILDERWELT
Jan Lederbogen: Godeffroys fotografische Bilderwelt: Wissenschaft und Fotografie im 19. Jahrhundert am Beispiel der fotografischen Sammlung des Museums Godeffroy. / Godeffroy’s World of Images: Science and Photography in the Nineteenth Century Using the Example of the Photographic Collection on the Godeffroy Museum. In: Museum für Völkerkunde Hamburg (Hg.): Blick ins Paradies – Historische Fotografien aus Polynesien / A Glimpse into Paradise – Historical Photographs of Polynesia. Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde Hamburg. (Journal of the Hamburg Museum of Ethnology). Neue Folge Band 46, Hamburg 2007, S. 155 – 168. (Als Katalog zur gleichnamigen Ausstellung des Museums für Völkerkunde Hamburg.)
Der Katalogbeitrag gibt einen Überblick über die fotografische Themenvielfalt der Fotosammlung des ehemaligen Privatmuseums Godeffroy und die im 19. Jahrhundert von der Wissenschaft an Forschungsreisende herangetragenen Bedingungen für wissenschaftliches Beobachten auf Reisen.

 

Web-Lederbogen-Jan-Bilder-der-Welt-Vortrag
BILDER DER WELT – WELT DER BILDER
Jan Lederbogen: Bilder der Welt – Welt der Bilder: Facetten wissenschaftlicher Reisefotografie. Gastvortrag zur Eröffnung der Ausstellung: Forscher auf Reisen – Fotografien als wissenschaftliches Souvenir. Eine Ausstellung der ETH-Bibliothek der ETH Zürich (19. Mai – 9. Juni 2008). Zürich 19. Mai 2008.
Der Vortrag behandelte die theoretischen Grundlagen, die der Wissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts zugrunde lagen und die Bildergebnisse fotografierender Wissenschaftler entscheidend beeinflusst haben. Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien schweizerischer Forscher bildeten dabei die Grundlage für die Ausführungen.

 

Web-Lederbogen-Jan-Fototechnische-Aspekte-der-Reisefotografie
FOTOTECHNISCHE ASPEKTE DER REISEFOTOGRAFIE
Jan Lederbogen: Fototechnische Aspekte der Reisefotografie: Eine Abhandlung in 11 Bildbeispielen.
In: ETH-Bibliothek Zürich (Hg.): Forscher auf Reisen – Fotografien als wissenschaftliches Souvenir. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der ETH-Bibliothek Zürich. Zürich 2008, S. 81 – 96.
Der Artikel erläutert fototechnische Aspekte der Reisefotografie anhand fotografischer Bildbeispiele des Fotoarchivs der ETH-Zürich.

 

Web-Lederbogen-Jan-Von-den-technischen-Schwierigkeiten-des-Fotografierens
VON DEN TECHNISCHEN SCHWIERIGKEITEN DES FOTOGRAFIERENS
Jan Lederbogen: Von den technischen Schwierigkeiten des Fotografierens ins südlichen Ländern. In: Museum für Völkerkunde Hamburg (Hg.): Mit Kamel und Kamera. Historische Orient-Fotografien 1864 – 1970. Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde Hamburg. Neue Folge, Band 38. Hamburg 2007, S. 59 – 82. (Als Katalog zur gleichnamigen Ausstellung des Museums für Völkerkunde Hamburg.)
Der Beitrag kommt zu dem folgenden Ergebnis: Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Reisefotografie mit der Zeit an künstlerischer Qualität verlor. Der planvoll konzipierte Bildaufbau früher Fotografien wich einer mehr skizzenhaften Nutzung des Mediums.

 

Web-Lederbogen-Jan-Rothfos-Kaffee-die-Zukunft
KAFFEE – DIE ZUKUNFT
Lange, Hans und Rothfos, Jan Beernd (Hg.): Kaffee – Die Zukunft. Hamburg Behr’s Verlag 2005.
Die Beiträge dieses Werkes stammen von namenhaften Wissenschaftlern und Fachautoren. Meine Aufgabe bei diesem Buchprojekt war die Bildredaktion. Ich habe versucht, durch Fotografien, Illustrationen und ergänzende Bildsequenzen das Buch auch für Nichtwissenschaftler interessant und lesenswert zu machen. Eine ganze Reihe meiner eigenen Kaffeefotografien sind in dem Buch erschienen.

 

Web-Lederbogen-Jan-Fotografie-und-Feldforschung
FOTOGRAFIE UND FELDFORSCHUNG
Jan Lederbogen: Fotografie. In: Beer, Bettina (Hg.): Methoden und Techniken der Feldfoschung. Dietrich Reimer Verlag. Berlin 2003, S. 225 – 248.
Der Buchbeitrag beschäftigt sich mit der Theorie des ethnographischen Fotografierens, mit dem ethnographischen Fotografieren selbst und mit den für den Einsatz der Fotografie in der Ethnologie notwendigen fototechnischen Grundkenntnissen.

 

Web-Lederbogen-Jan-Fototechnik-zwischen-1859-und-1928
FOTOTECHNIK ZWISCHEN 1859 UND 1928
Jan Lederbogen: Fototechnik zwischen 1859 und 1928. In: König, Eva(Hg.): Photographische Reisen von Alaska bis Feuerland, 1858 – 1928. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung vom 28.4.2002 bis 15.6.2003 im Museum für Völkerkunde Hamburg. Hamburg 2002, S. 28 – 30.
Der Artikel gibt einen knappen Überblick über die Technikgeschichte der Fotografie und die Besonderheiten der Fotografie auf Reisen und bespricht das Thema anhand von fotografischen Beispielen aus dem fotografischen Amerika-Archiv des Museums.

 

Web-Lederbogen-Jan-Fruehe-Fotografie-auf-Samoa
FRÜHE FOTOGRAFIE AUF SAMOA
Jan Lederbogen: Frühe Fotografie auf Samoa zwischen Wissenschaftsanspruch und kolonialem Denken. In: Engelhard, Jutta Beate und Mesenhöller, Peter (Hg.): Bilder aus dem Paradies. Koloniale Fotografie aus Samoa 1875 – 1925. (Katalog einer Ausstellung des Rautenstrauch Joest-Museums für Völkerkunde der Stadt Köln.) Köln und Marburg 1995, S. 28 – 30.
Der Beitrag beschäftigt sich mit den Bedingungen, unter denen frühe Fotografien auf Samoa entstanden. Insbesondere kommen die Fotografien des ehemaligen Museums Godeffroy zur Sprache. Dabei wird auch das allgemeine Problem einer spezifischen wissenschaftlichen Manipulation des fotografischen Mediums durch die Wissenschaft erläutert.

 

Web-Lederbogen-Jan-Godeffroys-Suedsee-ein-Reisetagebuch
GODEFFROYS SÜDSEE – EIN REISETAGEBUCH
Jan Lederbogen: Godeffroys Südsee – Ein Reisetagebuch. Theoretische Diplomarbeit im Studiengang Visuelle Kommunikation, Hochschule für bildende Künste Hamburg. Hamburg 1994.
Die theoretische Diplomarbeit behandelte verschiedene Facetten wissenschaftlicher Fotografie und stellte Quellentexte und neuere Forschungen zu diesem Thema anhand von Fotografien des ehemaligen Privatmuseums Godeffroy vor. Eine Ausstellung zum gleichen Thema stellte den praktischen teil der Diplomarbeit dar.

 

Web-Lederbogen-Jan-Ethnographische-Photographie-Godeffroy
ETHNOGRAPHISCHE PHOTOGRAPHIE – DAS BEISPIEL MUSEUM GODEFFROY
Jan Lederbogen: Ethnographische Photographie – Das Beispiel Museum Godeffroy. Wissenschaftliche Hausarbeit zur Erlangung des akademischen Grades eines Magister Artium der Universität Hamburg. Hamburg 1992.
Die Arbeit beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Grundüberzeugungen der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die die Basis für ethnologische Forschungen bildeten und mit dem wissenschaftlichen Einsatz der Fotografie einhergingen. Dabei werden die Motivbereiche ethnographischer Fotografie detailliert untersucht und den Fotografien des ehemaligen Museums Godeffroy gegenüber gestellt.

FOTOGRAFIE UND WISSENSCHAFT IM 19. JAHRHUNDERT – DAS BEISPIEL MUSEUM GODEFFROY
Jan Lederbogen: Fotografie und Wissenschaft im 19. Jahrhundert – Das Beispiel Museum Godeffroy. Vortrag im Rahmen der gemeinsamen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde, der Österreichischen Ethnologischen Gesellschaft, der Anthropologischen Gesellschaft Wien und der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte. (3. – 8. Oktober 1993). Leipzig, 7. Oktober 1993.
Der Vortrag stellte die Ergebnisse der Magisterarbeit (Jan Lederbogen: Ethnographische Photographie – Das Beispiel Museum Godeffroy, 1992) vor.

 

WeB-Lederbogen-Jan-Phototechnik-Bruening
PHOTOTECHNIK ZUR ZEIT ENRIQUE BRÜNINGS
Jan Lederbogen: Die Phototechnik zur Zeit Enrique Brünings.In: Raddatz, Corinna (Hg.): Fotodokumente aus Nordperu von Hans Heinrich Brüning (1848-1928). Museum für Völkerkunde Hamburg. Hamburg 1992, S. 25 – 27.
ZWEITVERÖFFENTLICHUNG: Jan Lederbogen: Los retratos de Brüning. Sus téchnicas fotográficas. In: Lundero. Suplemento Cultural de ‚La Industria‘, 2 de Diciembre, Chiclayo, Peru, 1992.
Der Buchbeitrag gibt einen kurzen Überblick über das fotografische Werk Brünings aus fototechnischer Sicht.

 

Web-Lederbogen-Jan-Technikgeschichte-der-Fotografie
TECHNIKGESCHICHTE DER FOTOGRAFIE
Jan Lederbogen: Technikgeschichte der Fotografie – Fotoausrüstungen und Fotografieranleitungen für Forschungsreisende. In: Theye, Thomas (Hg.): Der geraubte Schatten. Eine Weltreise im Spiegel der ethnographischen Photographie.München 1989, S. 490 – 505.
Der Buchbeitrag gibt einen detaillierten Abriss der Technikgeschichte der Fotografie unter besonderer Berücksichtigung der Fotografie auf wissenschaftlichen Forschungsreisen.

 

Web-Lederbogen-Jan-Fotografie-als-Voelkerschau
FOTOGRAFIE ALS VÖLKERSCHAU
Jan Lederbogen: Fotografie als Völkerschau. In: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie. Jg. 6 Heft 22. Frankfurt a.M. 1986, S.47 – 54.
Der Artikel geht der Frage nach, ob der Begriff Völkerschau auf das Betrachten von Fotografien, welche fremder Völker zeigen, erweitert werden sollte. Dabei kommen verschiedene Motivbereiche früher Fotografien aus dem Bereichen Anthropologie und Ethnologie zur Sprache.

 

Web-Lederbogen-Jan-Das-lichtstarke-Objektiv
„…DIE ATMOSPHÄRE DES GESCHEHENS IN NATÜRLICHER WEISE ERHALTEN“
Jan Lederbogen: „…die Atmosphäre des Geschehens in natürlicher Weise erhalten“ – Das lichtstarke Objektiv und seine Bedeutung für den Beginn des modernen Fotojournalismus.In: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie. Jg. 5 Heft 16. Frankfurt a.M. 1985, S.45 – 54.
Der Artikel untersucht die Bedeutung des lichtstarken Objektivs für den Beginn modernen Bildjournalismus, der sich in den Jahren 19028 – 1932 vor allen in Deutschland entwickelte. Der Beitrag macht dabei auch deutlich, welchen wichtigen Platz die Fototechnik in der Fotogeschichte einnimmt. Nur durch Kenntnis der naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen wird man erfahren, unter welchen Bedingungen Fotografie entsteht und unterscheiden können zwischen den Fähigkeiten des Fotografen und den fototechnischen Zwängen, denen er unterworfen ist.